Eisenbahn   Deutschland   Strecken um Dresden  
   
 
  Dresden - Schöna -  (Grenze) - Dečin (Tetschen-Bodenbach)  
       
  Dresden Hbf Sommer 1971 - Foto mit freundlicher Genehmigung von Herrn K. Stengel, Dresden  
     
     
   
     
  Dresden Hbf - Dresden-Strehlen   
  Dresden-Strehlen - Dresden-Reick   
  Dresden-Reick - Dresden-Dobritz  
  Dresden-Dobritz - Dresden-Niedersedlitz  
  Dresden-Niedersedlitz - Dresden-Zschachwitz   
  Dresden-Zschachwitz - Heidenau   
  Heidenau - Heidenau-Süd  
  Heidenau-Süd - Heidenau-Großsedlitz  
  Heidenau-Großsedlitz - Pirna   
  Pirna - Obervogelgesang  
  Obervogelgesang - Stadt Wehlen  
  Stadt Wehlen - Kurort Rathen  
  Kurort Rathen - Königstein  
  Königstein - Bad Schandau   
  Bad Schandau - Schmilka  
  Schmilka - Schöna  
  Schöna - Grenze  
  Grenze - Decin h.n.  
     
  Dresden Hbf - Dresden-Strehlen     
       
 

Ein Stück der alten Sächsisch-Böhmischen Staatseisenbahn von Dresden nach Bodenbach, soll hier Inhalt sein. Von Dresden Hbf bis zur Grenze bei Schöna sind es 48,6 km. Man erlebt den Übergang aus dem flachen Dresdner Stadtgebiet über Heidenau - mit dem Abzweig der Müglitztalbahn nach Altenberg - und Pirna in den engen Talkessel, den die Elbe im Sandstein geschaffen hat. Steigungen gibt es nicht, dafür zahlreiche Bögen, hinter denen überraschende Landschaftsansichten auftauchen. Rechts ein Kartenzitat aus der Übersichtskarte zum Reichsbahnkursbuch Nordost- und Mitteldeutschland vom 01.11.43.

 
       
 

Im Januar 1999 konnte man den Hbf von Dresden in ganzer Breite aufnehmen. Das geht nun auf Grund städtebaulicher Maßnahmen nicht mehr. 

 
       
 

bahnhofskopf_ost_131205_c_b800.jpg (133233 Byte)

Am 13.12.05 sah die östliche Seite des Hauptbahnhofes aus ungewohnter Perspektive so aus.

 
       
 

Als am Außenbahnsteig 1/2 des Dresdner Hauptbahnhofs noch Züge halten konnten, wollte ich dort "Abschiedsfotos" machen, denn der Abriss der beiden Gleise war beschlossen und der Wiederaufbau war ohne Bahnsteig mit reinen Güterzuggleisen beschlossen. Zufällig kam 233 232 mit einem Güterzug des Weges. War mir am 21.09.05 recht.

 
       
 

01 137 und 03 001 waren zusammen unterwegs. Mir selbst war der Grund der Fahrt entfallen, aber im Historischen Forum der Drehscheibe  "kriegste ja in solchen Fällen fast immer geholfen". Klaus Habermann schreibt: Sonderfahrten der Bezirksvorstände Dresden und Halle des DMV zum "Tag des Eisenbahners" wurden wegen der Fülle an Veranstaltungen im Jubiläumsjahr 40 Jahre Eisenbahn in Volkes Hand - 150 Jahre Deutsche Eisenbahnen

01137_dd_hbf_0585_c_b800.jpg (94408 Byte)  
       
 

vorverlegt auf den 11./12. Mai 1985. Es gab für 01 137 und 03 001 folgenden Fahrplan für P 23721 und P 23722:

Dresden Hbf ab 09:50
Pirna +10:12/10:17
Dürrröhrsdorf Fotohalt 10:35/10:57
Dittersbach Fotohalt 11:01/11:21
Arnsdorf 11:29/11:31
Dresden-Neustadt 11:49
Meißen Hbf 12:16  Bk Götterfelsen Fotohalt 12:23/12:38
Miltitz-Roitzschen 12:44
Deutschenbora 12:56
Nossen 13:00/16:30 - Zugnummernwechsel
Großvoigtsberg Fotohalt 16:50/17:10
Freiberg 17:25/17:27
Dresden Hbf an 18:08

 
       
 

Am 07.12.2014 fuhr ein Sonderzug der Flügelradtouristik von Dresden nach Prag. Ab Decin führte 35 1097, die in Deutschland wegen nicht  funktionierender Indusi nicht als führendes Fahrzeug eingesetzt werden durfte.

112565_dd_hbf_071214_c_b1000.jpg (209873 Byte)  
       
 

298 302 hat am 17.04.08 eine Übergabe für das Chemiewerk in Dohna am Haken. Der Zug wird die Elbtalstrecke bis Heidenau befahren und dann auf die Müglitztalbahn übergehen. Im Hintergrund das Gebäude des Energieanbieters Enso. Das Haus hat schon viele Namen gehabt, und mit jeder Namensänderung wurden Strom und Gas teurer.

298302_dd_hbf_170408_c_b800.jpg (132839 Byte)  
       
 

So sah die Stelle vom oberen Bild im August 1971 aus als 86 461 in Richtung Pirna fährt. 

mf_86461_dd_hbf_0871_c_b800.jpg (105904 Byte)  
Foto mit freundlicher Genehmigung von Herrn Michael Fischbach
       
 

180 004 schwenkt am 25.02.03 auf die heutigen S-Bahngleise ein, die Fernbahn war seinerzeit im Bau.

 
       
 

143 006 am 23.08.05 unter der neuen Signalbrücke

143006_dd_hbf_230805_c_b800.jpg (140287 Byte)  
       
  372 006 am 29.08.05

 

372006_dd_hbf_290805_c_b800.jpg (140372 Byte)  
       
 

Die Baureihe 250 war früher regelmäßig im Elbtal anzutreffen und hat seinerzeit die schweren internationalen Güterzüge aus Bad Schandau und Bad Schandau-Ost abgeholt. Als 155 ist diese Baureihe im Elbtal recht selten geworden. Hier konnte ich die offenbar vor kurzem untersuchte 155 140 am  04.07.06 in Dresden-Strehlen ablichten.

 

 
     
  text und fotos, falls nicht anders erwähnt  © hans-peter waack königswinter  letzte bearbeitung märz 2014   home