Eisenbahn   Deutschland    
  Strecken um Dresden  
  Dresden-Neustadt - Görlitz Görlitz - Dresden-Neustadt  
 
 
  Görlitz - Dresden-Neustadt  
  Bahnmotive vom Streckenabschnitt Löbau - Breitendorf  
       
 

Löbau, Oktober 1991. Wir warten auf einen Dampfzug und sind beizeiten auf der Bahnhofsbrücke. Es dauert und wir vertreiben uns die Zeit mit Fotos von gewöhnlichen Dieselloks. 232 397 beschleunigt einen Personenzug nach Dresden.

 
 
 
   
 
 
  Bahnmotive vom Streckenabschnitt Seitschen - Demitz-Thumitz  
       
 

28.01.91-132 594 in Seitschen. Seitschen - kennt das noch jemand ? - ist im Grunde sehr interessant. Die Ausfahrten finden praktisch auf dem Präsentiertablett statt, so schön liegen die Gleise bei der Ausfahrt Richtung Dresden vor dem Fotografen. Dazu ein Formsignal und ein Formvorsignal, das passt.

 
         
 

 

 

 

Meine Aufschreibungen sagen, an diesem 09.03.91 kamen 118er in Seitschen auf den Film. Dann müssen zwischendurch aber die 132er aufgenommen worden sein. Soooo oft war ich nun auch nicht in Seitschen. Also: 132 205 hat einen D-Zug am Haken und röhrt trotz leichtem Gefälle durch.

 
       
 

Das ist wieder so ein Tag, an dem eine Dampflok fahren soll, sonst würde man sich wohl nicht auf den Weg nach Seitschen machen. 118 732 kommt am 14.04.91 vorbei.

 

 

 

Die 732 - kommt mir irgendwie bekannt vor. Die habe ich doch schon mal ...

       
 

... genau - in Dessau aufgenommen. Am 04.02.83, da war die noch beim Bw Brandenburg und hieß 118 332. Die Maschine hat einen Personenzug nach Belzig am Haken.

 
       
 

132 162 bringt am 14.04.91 einen D-Zug nach Dresden.

 
       
 

Gleich danach, oder davor, kommt im Flickenlack die 118 722 gefahren. Das war also auch am 14.04.91.

 
       
 

Der WUMAG-Triebwagen "Nürnberg 761" (Bj. 1926) - der Beiwagen "140 009 Regensburg" (Bj.1932) der Buxtehude-Harsefelder Eisenbahnfreunde wurde an diesem Tag nicht mitgeführt - fährt aus Seitschen aus. Das war am 02.09.91. Unten am Bildrand wächst so langsam eine Birke in die Höhe, die langsam anfängt, zu stören... Die Ablösung des Formsignals ist nun auch schon absehbar.

 
       
 

Anfang Oktober 1991 donnert 52 8200 im Rahmen der Plandampfveranstaltung in der Oberlausitz durch den Bahnhof Seitschen. An der mir nun schon sehr bekannten Stelle in Seitschen war natürlich auch wieder ein Foto beabsichtigt. Für den in später Fahrplanlage verkehrenden Zug war das Licht hier nicht mehr sehr günstig. Sonne war zwar da, aber nicht dort, wo ich sie brauchen konnte. Zeit zum Stellungswechsel war aber nicht mehr. Wo soll man aber bei dem Licht auslösen? Vor dem Signal ist es richtig dunkel,

 
       
 

dahinter ist die Entfernung im Grunde zu groß. Versuchen wir beides und schauen, was daraus wird. Die Reserven des Negativ-Films bezüglich der Kontrastverarbeitung waren im Nachhinein betrachtet, wesentlich größer, als das heute bei Digitalkameras der Fall ist. So konnte man mit dem Fotobearbeitungsprogramm trotz der schwierigen Lichtverhältnisse noch zu einigermaßen brauchbaren Ergebnissen kommen.

 
 
 
   
 
 
 

Oktober 1992. Wieder Plandampf in der Oberlausitz. Dieses Mal mit der erst in diesem Jahr wieder betriebsfähig aufgearbeiteten 01 533 der ÖGEG. Die Maschine sah bilderbuchmäßig aus. Ein Traum von einer Lok. Sehr willkommen, dass sie nach der ersten Vorstellung im September im Bw Glauchau hier mit unterwegs war und in erster Linie Eil- und D-Züge fuhr. Aber auch dieser Personenzug von Görlitz nach Dresden war am 19.10.92 dabei. Die Pappel im Vordergrund hatte mittlerweile eine Höhe erreicht, dass man vom ursprünglichen Standort keine Aufnahmen mehr machen konnte.

 
       
 

Im Januar 1996 ist nun das Formsignal längst verschwunden, als 232 080 mit einem Interregio aus Görlitz kommt.

 
       
 

Als die Reichsbahnwelt noch fast in Ordnung war, kommt dieser schon klassisch zu nennende Güterzug mit 112 689 am 09.03.91 durch Seitschen.

 
       
 

In Seitschen steht auch diese hübsche Brücke, die am 02.10.91 der 03 001 einen würdigen Rahmen gibt.

 
       
 

Und wenn der Rahmen für 03 001 würdig ist, dann ist er es auch für 62 015, die geraume Zeit später mit einem Personenzug hier durch fuhr. Das war also auch am 02.10.91. Das Licht hatte ziemlich nachgelassen. Schärfe auf der Rauchkammer ging mir vor Tiefenschärfe, also muss die Belichtungszeit wenigstens 1/250stel Sekunde betragen. Die Blende blieb wohl notgedrungen ganz offen.

 
     
  Bahnmotive vom Streckenabschnitt Großhartau - Arnsdorf  
       
 

Ein frisch lackiertes U-Boot, beschriftet mit 219 044, röhrt am 18.10.92 in der Nähe vom Block Seelingstädt in Richtung Dresden.

 
       
  Bahnmotive vom Streckenabschnitt Dresden-Klotzsche - Dresden-Industriegelände  
       
 

Bei Warten auf bergwärts dampfende Züge kommt 132 084 am 04.10.91 aus der anderen Richtung. Ein absolutes Top-Motiv... aber wenn man sich schon mal auf den beschwerlichen Weg durch das Bahndammgestrüpp und den angrenzenden Wald gemacht hat...

 
       
 

Am 15.03.91 passiert 118 702 die alte Heeresbäckerei, die während der Besatzungszeit von der sowjetischen Armee genutzt worden ist. Zum Brotbacken, wie man hörte. Nun hat ja das russische Brot einen recht guten Ruf, der aber durch das völlig heruntergewirtschaftete Gebäude nicht gerade unterstützt wurde.

 
       
 

Die seinerzeit übliche Garnitur im Personenverkehr. 219 187 rollt im Februar 1999 in den Bahnhof Dresden-Neustadt.

 
 
 
   
 
 
 

text und fotos, falls nicht anders erwähnt   ©    hans-peter waack dresden     letzte bearbeitung 26.11.11

  home